Allgäu-Walser-Card Einfach mehr erleben im Allgäu und Kleinwalsertal

Ein Tag mit der Allgäu-Walser-Card

Sie wissen nicht, was die Allgäu-Walser-Card ist oder was Sie damit anfangen können? Wir haben "Einen Tag mit der Allgäu-Walser-Card" für Sie in einen kurzen Film von knapp 1:40 Minuten gepackt. Schauen Sie doch mal rein. Und alle weiteren Informationen finden Sie hier auf dieser Seite.

Nach dem Film haben wir dann noch ein paar Tipps für den Umgang mit der Allgäu-Walser-Card für Sie. Diese sehen Sie, sobald Sie auf das Plus-Symbol klicken.

Erwachsenen- und Jugendkarten

Bei den Erwachsenenkarten ist der Allgäu-Walser-Card Schriftzug blau und die Kartennummer im oberen linken Eck beginnt mit einem E.
Bei den Jugend-/Kinderkarten ist das Logo orange und die Kartennummer beginnt mit einem J.

 

Bergbahnen und Lifte

Sie haben ein entsprechendes Paket aufgebucht? Dann haben Sie bei den teilnehmenden Bergbahnen und Liften mit Ihrer Allgäu-Walser-Card direkten Zutritt durch das Drehkreuz. Lange Wartezeiten an der Kasse entfallen.

 

Bus und Bahn

Halten Sie Ihre Allgäu-Walser-Card mit aufgebuchter ÖPNV-Urlaubskarte einfach an das gekennzeichnete Lesegerät im Bus. In den Zügen der Deutschen Bahn und des „Alex“ gilt die Allgäu-Walser-Card nur in Verbindung mit der Verkaufsquittung der ÖPNV-Urlaubskarte als Zugticket.

 

Parkautomaten

Als Urlauber erhalten Sie je nach Urlaubsort mit Ihrer Allgäu-Walser-Card ggf. einen vergünstigten oder kostenlosen Parkschein. Achten Sie dazu am Parkautomaten bitte auf einen entsprechenden Hinweis und halten Sie die Karte an das entsprechend gekennzeichnete Feld am Automaten.

 

Was Sie noch wissen sollten:
 

  • Witterungs- und saisonbedingt kann es zu eingeschränkten Nutzungszeiten bei den Partnerbetrieben kommen.
  • Viele Bergbahnen bieten die Möglichkeit, ihre eigenen Tarife direkt auf die Allgäu-Walser-Card zu buchen. Dies geschieht an der jeweiligen Bergbahnkasse.
  • Legen Sie Ihre Allgäu-Walser-Card auf keinen Fall hinter die Windschutzscheibe Ihres Fahrzeugs - die Karte gilt nicht als Parkschein!
  • Behandeln Sie Ihre Allgäu-Walser-Card so sorgfältig wie eine Kredit- oder EC-Karte und verwenden Sie die Karte nicht missbräuchlich.
  • Knicken oder lochen Sie die Allgäu-Walser-Card auf keinen Fall.
  • Vermeiden Sie direkten Kontakt mit Sonne, Nagellack, Parfüm und Münzgeld.

 


Nutzungsbedingungen für die Allgäu-Walser-Card

Für die Nutzung der Karte und die Inanspruchnahme der Leistungen gelten, soweit wirksam vereinbart, die Nutzungsbedingungen für die Allgäu-Walser-Card, die Sie von Ihrem Gastgeber oder Ihrer Gästeinformation erhalten. Sie können die Nutzungsbedingungen hier einsehen.

Ihre Allgäu-Walser-Card Vorteile

Innovativ seit mehr als 15 Jahren

Seit ihrer Einführung im Dezember 2002 hat sich die Allgäu-Walser-Card kontinuierlich weiterentwickelt, so manche Hürde erfolgreich gemeistert und immer wieder neue Maßstäbe gesetzt.

Sie wurde in kurzer Zeit zum wichtigsten Medium für den Erlebnisurlaub im Allgäu und dem Kleinwalsertal. Mit ihr wurden viele attraktive Freizeitleistungen und Angebote schon mehr als 100.000.000 mal in Anspruch genommen.

Darüber hinaus bietet sie die Möglichkeit, individuelle Leistungspakete aufzubuchen und übernimmt in vielen Hotels sogar die Funktion des Zimmerschlüssels.

Die Allgäu-Walser-Card gibt es sowohl für Urlauber als auch für Einheimische. Auf dieser Seite erfahren Sie im Detail, was Ihnen die Allgäu-Walser-Card bieten kann.

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen